Zeitumstellung Sommerzeit – mit Umfrage


Morgen wird wieder auf die Sommerzeit umgestellt.

Wie jedes Jahr treten jetzt fast stündlich eine Menge Experten vom Schlafforscher bis hin zum Landwirt in den Medien in Erscheinung, um nach der Zeitumstellung dann wieder ermattet in der Bedeutungslosigkeit, wie die Zeitumstellung selbst, zu versinken. Denn spätestens einige Tage nach der Umstellung scheint diese interessanterweise kein Thema mehr zu sein.

Da werden Horrorgeschichten vom Mini-Jetlag bis hin zu Verdauungsstörungen als Folge der einstündigen Zeitumstellung heraufbeschworen. Da werden Studien bemüht, die herausgefunden haben wollen, dass das Schlafdefizit von dieser einen ganzen Stunden bei 22 % der Erwerbstätigen eine Verminderung der Produktivität hervorruft.

Erschwerend kommt dieses Jahr dazu, dass die Zeitumstellung auf das Osterwochenende fällt und der Osterhase nun eine Stunde weniger Zeit hat, die Eier zu verstecken.

Egal, ob man nun die Sommerzeit für sinnvoll erachtet, aber Übertreibungen sind fehl am Platz !

Interessant wäre Deine Meinung zu diesem Thema:

Advertisements

Comments

  1. Armer Osterhase – soviel Stress und nun auch noch Schneeeeeeeeeeeeeeeeee. Hoffentlich wird er nicht krank….
    Total besorgten Gruss – sonja

  2. Schwachsinn diese ewige Zeitumstellung, bin schon ganz aufgeregt, darf morgen nicht verschlafen 😕

  3. Guten Morgen!
    Hier schwimme ich im Mainstream mit: Für ein Beenden dieser Umstellung. Hier bin ich ausnahmsweise für ein Abschaffen, weil genug Hirnschmalz in die Thematik geflossen ist: Kritische Hinterfragungen gibt es genug. Wissenschaftliche Belege/Beweise auch. Nachdem aber der Mensch ein Gewohnheitsviech ist, bleibt vermutlich alles beim Alten, eine Industrie und damit eine Lobby ist ja auch noch dahinter, also bleibt sie uns erhalten.

    Diese Diskussion entfacht sich leider, und seltsamerweise immer nur zum Zeitpunkt der Umstellung, und ist zum medialen Ritual verkommen das zu nichts führt…

    Mein einziger Vorteil dahinter: Zwei mal im Jahr den FI (Fehlerstromschutzschalter) im Sicherungskasten zu drücken, um zu sehen, dass dieser (wichtige) Teil der Elektrik funktioniert – hier gehts um Menschenleben, und somit ist die Zeitumstellung ein guter „Wecker“ dafür – denn die Zeitschaltuhren im Haushalt gehören dann so und so richtig gestellt 😉
    Gruß

    • Ja, für das Abschaffen von sinnlosen Einführungen bin ich auch !
      Aber scheinbar ist dieses Thema den Medien nur einige Tage wert, denn spätestens 2-3 Tage nach der Zeitumstellung verschwindet dieses genau so sang- und klanglos wieder, wie es einige Tage vor der Zeitumstellung aufgetaucht ist. Bemerkenswert sind die angeführten Auswirkungen der Zeitumstellung, diese werden von Jahr zu Jahr immer drastischer dargestellt – dies spiegelt allerdings auch den aktuellen Zeitgeist wieder – zunehmende Wehleidigkeit und Verweichlichung machen sich breit !
      Schönen Sonntag !

  4. Willkür kennt keine Grenzen, weil es Nutzer gibt, die sich daran halten?

    Die Konditionierung, zum, vor der Tür rauchen, ist abgeschlossen.
    Ich bin Gelegenheitsraucher von Zeit zu Zeit, da stelle ich um, und rauche mit Genuss da, wo ich in voller Gemütlichkeit genießen kann.

    Heute ist „OSo“ (Ostersonntag) und ich habe zum ersten Mal von der Zeitumstellung in diesem Artikel erfahren, jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, schließlich nutze ich keine Armband Uhr, der Bus in Hamburg City kommt alle 7-11Minuten, die Fähre alle 20Minuten, mein Brot ist fertig, wenn es so aussieht! meine Eieruhr läuft mit Sand, Meine Zeit ist quasi unbegrenzt und ich habe jeden Tag 24 Stunden diese zu nutzen.
    Beispiel:
    Wenn es jemanden gibt, der genaugenommen keine eigen Produkte bringt, dann wird er/sie zum Beispiel Gourmettester, die kniffelige Aufgabe besteht darin, die Leistung eines anderen zu bewerten und die Bewertung gegen einen einzubringen, der Angst vor der öffentlichen Beurteilung haben muss.

    Jetzt kann der Gourmettester, seinen guten Geschmack, als Meinung verkaufen, weil der Konsument neugierig und schadenfroh ist, kauft er/sie die Schriften des Gourmettester via einer Zeitschrift oder Michelin, klar, dass bring einen gewissen Wettbewerb unter den Produzenten (Restaurants) aber, nun haben sich findige „Experten“ ins Spiel gebracht und partizipieren von der Leistung eines Anderen.

    Ich gehe immer wieder da hin, wo es mir schmeckt und wo ich fühle, dass die Mitarbeiter ihren Chef lieben und nicht dort arbeiten, weil sie nicht anders können.
    In der Gastronomie, wird zum Gast eine Mime der Freundlichkeit gespielt, dass für erledigt die Service Kraft für 7,-€ die Stunde. Die Serviceperson, trägt dazu die Fahrtkosten zur Arbeit, die Anschaffung und Reinigung der Berufskleidung für den anspruchsvollen Arbeitsplatz. In der Hamburger Hafen City, gibt es ein Restaurant, da behält der Betreiber das komplette Trinkgeld obendrein. (NEIN ICH ARBEITE NICHT IN DER GASTRO) aber ich beobachte und stelle Fragen.
    Zurück zur Zeit.
    Also wem dient eigentlich die Zeitumstellung?
    Dass wäre meine Frage.
    einen schönen tag noch!

    • Danke für die Schilderung Deiner Beobachtungen – ist viel Wahres dran. Aber am meisten begeistert mich, dass Du sozusagen zeitlos lebst – ein toller Ansatz.
      Würde mich freuen, öfter von Dir zu hören !
      Ebenfalls noch ein schönes Wochenende !
      Grüsse aus Wien

  5. Ist wirklich ein gutes Thema …mich stört die Zeitumstellung nicht wirklich.
    Allerdings würde mir die Sommerzeit besser gefallen.
    Herzlichen Gruß und alles Liebe von Lis

  6. Ich verstehe die ganze Aufregung gar nicht. Seit sich meine elektronischen Uhren (andere habe ich nicht) sowieso von selber umstellen, merke ich von der Zeitumstellung noch weniger als zuvor. Ich schlafe an dem fraglichen Sonntag einfach aus und nehme dann die entsprechende tagesaktuelle Uhrzeit zur Kenntnis. Da hier im Norden die Unterschiede in der Tageslänge zwischen Sommer und Winter noch deutlich gravierender sind als im Süden, ist man an unterschiedliche Lichtverhältnisse des morgens und abends gewöhnt. Ich habe dieses Jahr sogar zwei (!) Stunden zu „verkraften“, weil ich am Sonnabend aus Portugal zurückgekommen bin. Dank des Ostermontages dürfte doch die diesjährige Umstellung noch weniger Probleme bereitet haben. Ich liebe die langen hellen Sommerabende und würde darauf nicht verzichten wollen. Auf Englisch heißt die Sommerzeit „Daylight saving time“ und trägt damit etwas mehr dem Umstand Rechnung, dass wir alle dank der Sommerzeit mehr von der Sonne profitieren können. Dass Schichtarbeiter o.ä. manches anders sehen, leigt in der Natur der Sache und betrifft nicht nur die Sommerzeit. Man kann sich aber natürlich auch anstellen. Was für eine Lobby sollte beispielsweise dahinter stehen? Die Zeitumstellungslobby? Wie absurd.Also wenn einige Leute keine anderen Sorgen haben, wegen denen sie auf die Straße gehen, dann scheints unserem Land (und dem geschätzten Nachbarn Österreich) ja doch noch ganz gut zu gehen. Danke für das „Gefällt mir“!

    • Ich verstehe die Aufregung ehrlich gesagt auch nicht, für mich ist die Zeitumstellung überhaupt kein Problem. Interessanterweise legt sich die Aufregung bereits wenige Tage nach der Zeitumstellung. Ist halt ein Thema mit dem man scheinbar leicht in die Schlagzeilen kommen kann !

      • Nachtrag: Trotz Zeitumstellung war es bei mir heute morgen beim Aufstehen heller draußen als vor meinem Urlaub. Die „Dunkelheit“ am Morgen ist doch auch nur ein paar Tage Thema, dann hat sich das schnell. Und ja, ich hab auch noch niemanden getroffen, der mir im Juni oder August was wegen der Sommerzeit vorgejammert hätte. Wie gesagt, wer sich darüber aufregen kann, hat wohl sonst keine Sorgen.

  7. Ich bin für die Abschaffung!
    Oder immer Sommerzeit oder so.
    Aber diese doofe Umstellerei,…grrr
    Gsd stellen sich die meisten unserer Uhren von alleine um, ich würd wohl vergessen.

    Praktisch ist das lange Hellsein am Abend, aber lieber wäre mir in der Früh die Helligkeit.
    Lieben Gruß

  8. Mir geht diese doofe Umstellerei auf die Nerven ….oder eigentlich doch nicht 😀 …denn ich stell ja gar nicht mehr um 😉
    Ich trage keine Uhr bei mir …lebe sozusagen Zeitlos und die zwei Uhren die ich im Haus umstellen muss …das geht, da die eine sich nicht mehr umstellen läßt und somit nur noch eine Uhr übrig bleibt.
    also wozu der ganze Zinober??

  9. Sorgt Jahr um Jahr für Verwirrung, Verspätungen und ein wenig Chaos. Wohl ursprünglich aus der Theorie heraus Energie zu sparen geboren. Sollte man auch die Größe besitzen Dinge zu ändern die sich nicht bewährt haben.

  10. Ganz ehrlich, ich finde das Thema so was von überflüssig, wenn Sommerzeit ist, dann habe ich den ganzen Sommer das Gefühl von Urlaub, ich würde lieber die Winterzeit abschaffen und dafür das ganze Jahr Sommerzeit. Wir fahren alle in den Urlaub in den Süden und müssen da öfters mal die Uhr vorstellen, da ist es kein Problem und die Leute zahlen noch viel Geld. Das ist für mich nur Jammern auf hohem Niveau.
    Liebe Grüsse zentao

  11. Eine Möglichkeit wäre, die Zeitzonen in der EU zu standardisieren und an MEZ anzupassen. Die Zeitumstellung an sich halte ich auch für überflüssig.
    LG Stefan

  12. Ich oute mich hier ebenfalls als „Sommerzeitliebhaberin“. Ich weiß aus vielen anderen Blogs oder aus Kommentaren zu Zeitungsartikeln, dass die meisten wollen, dass die Zeitumstellerei abgeschafft wird.

    Aber ich verstehe diese ganze Aufregung auch nicht. Natürlich kann ich nur von mir, meiner Famiie und von meinem Umfeld sprechen, aber ich kenne da eigentlich keinen, der Probleme damit hat. Gut, es wird einem an dem Tag eine Stunde „gestohlen“. Aber die meisten müssen am Sonntag eh nicht arbeiten und das müsste doch um Gottes Willen zu verkraften sein, spätestens nach 1 oder 2 Tagen. Im Herbst bekommt man die Stunde ja eh wieder zurück und da hat man dann einen schönen, langen Tag. 🙂

    Ich kann auch nicht verstehen, dass das so viele Leute so verwirrt. Aber vermutlich hat wohl jeder seine „Problemchen“. Ich hab halt auch meine. 🙂

    Andererseits fliegen heute die Leute überall in der Weltgeschichte herum zu fernen Zielen, wo sie weit mehr als eine Stunde umstellen müssen und da beschwert sich ja auch keiner. Das machen sie ja dann auch alle freiwillig. Allein wenn man „nur“ nach Spanien fliegt, muss man schon um eine Stunde zurückstellen.

    Uhr muss ich grad eine einzige umstellen und das mach ich vor dem schlafen gehen. Die anderen stellen sich alle automatisch um.

    Ob es wirtschlaftlich Unsinn ist, da fehlt mir das Wissen dazu. Persönlich finde ich es toll, wenn es abends länger hell ist und man noch länger was im Freien unternehmen kann. Im Hochsommer ist es ja nicht so relevant, weil es ohnhin lange hell ist. Aber gerade dann Im Spätsommer und im Herbst begrüße ich diese eine Stunde längere Helligkeit sehr. Der Winter ist ohnehin lange dunkel genug.

    Von mir aus könnte auch die Sommerzeit das ganze Jahr bleiben.

    lg Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: