Müssen wir tatsächlich Angst um unser erspartes Geld haben ?


???????????????????????????????

Wenn man die Entwicklung der letzten Tage in Zypern beobachtet, wird man den Verdacht nicht los, dass es sich bei dieser Zwangsabgabe um einen Testlauf für die ganze europäische Union handeln könnte. Man hat das Gefühl, dass die europäischen Politiker die Reaktionen aus sicherer Entfernung beobachten, um dann die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, wie es wohl für den Rest von Europa funktionieren könnte. Die entsprechenden Dementis zu einer möglichen Zwangsabgabe in ganz Europa fallen jedenfalls etwas dürftig aus.

Müssen wir tatsächlich Angst um unser erspartes Geld haben ?

„streetyarder“ hat sich auf seinem Blog „MY TUPPENCE WORTH“ so seine Gedanken zu diesem Thema gemacht !
eu-klau

Advertisements

Comments

  1. E Vorweg: Ich gönne jedem sein Gespartes und bin keineswegs kommunistisch orientiert…
    Aber: In Zypern sind auch nicht Menschen wie Ihr und ich besteuert worden. Wer hat den schon 100.000 Euro mal eben bar auf einem Konto liegen? Die Verzinsung dürfte erbärmlich sein. Nein – das ist Geld, daß dort parkt, weil es woanders nicht auftauchen soll und das auf die nächste Transaktion wartet, die es nach Möglichkeit ein Stück weisser wäscht.
    Europaweit (und weltweit) gesehen hat dieses Geld uns Steuerzahler schon betrogen. Die partielle Enteignung dieser Konten ist zwar starker Tobak, aber sie trifft wohl häufig nicht die Leute, die für Ihre Rente sparen. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, daß dies ein Präzedensfall für andere Länder und deren Banken wird. Das ist wohl eher unter „Verschwörungstheorie“ zu verbuchen…

    • Dem kann ich deswegen nicht ganz zustimmen, da ja ursprünglich geplant war, bei allen Sparern diese Zwangsabgabe einzuheben. Erst als ein Volksaufstand zu befürchten war, wurde davon Abstand genommen. Aber auch Menschen, die mehr als 100.000 € erspart haben, sollte man nicht zwangsläufig als Steuerhinterzieher sehen.
      Und eines ist klar, wenn Staaten pleite gehen bzw. wenn eine Währungsreform notwendig werden sollte, verlieren in jedem Fall alle einen Teil oder ihre gesamten Ersparnisse.

      • …wenn Staaten Pleite gehen…. Dazu Wolfgang Schäuble: „Die Spareinlagen sind sicher, solange kein EU-Land Pleite geht…“

        Herzlichen Dank an „austrianpics“ für das Einstellen dieses wichtigen Artikels. Es ist gut, die Menschen auf die prekäre Finanzlage der EU hinzuweisen. Wie sich die Sache weiter entwickelt, läßt sich kaum sagen, aber es kann nicht schaden ein Auge darauf zu werfen. 😉

        Grüße aus dem Böhmerwald

    • @lichtgewimmel
      Staatsschulden Eurozone: 9 Billionen € – rapide steigend, dank Zinseszins.
      Arbeitslosenzahl steigt, Wirtschaft schrumpft. Wohin geht die Reise? Wer zahlt?

      …fragen zwei „Hobby-Verschwörungstheoretiker“

  2. Die zyprische Regierung hat sich sowieso als wenig fähig geoutet…
    Die betroffenen „Ersparnisse“ auf den zyprischen Konten sind – so weit es mir bekannt ist – keine Fonds, Aktien, Pfandbriefe o.ä., sondern nur Bargeld, oder? Sollte es doch so sein, wäre es allerdings ein starkes Stück…
    Weiss daß jemand genau?

    • @lichtgewimmel

      Fonds, Aktien, Pfandbriefe o.ä. sind Papierwerte die in Depots gelagert werden, also ohne direkten Zugriff Ihrerseits. Diese Anlagen können durchaus „eingefroren“ und/oder „belastet“ werden. Das sollte eine Überlegung wert sein…
      Beste Grüße!

  3. …also liebe Leute, heute ist besser kein Geld zu haben. Zum gut leben ja, aber mehr…..? Besser gut leben und weniger sparen!
    Es grüßt eine Optimistin. Ihr Name ist Lis

  4. Damals hieß es: Die Renten sind sicher.
    Heute: Unser Geld ist sicher

    Vertrauen muss auf gegenseitige Verlässlichkeit und Authentizität aufbauen. Noch Fragen!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: